News

Rheinhessen-Pfalz-Meisterschaften am Sonntag, 15.01.2017

Rheinhessen/Pfalz-Meisterschaften am Sonntag, 15.01.17:

U15w in Mainz
(09:30 DjK Nieder-Olm, 12:30 1. FC Kaiserslautern, 16:45 SG Towers Speyer/Schifferstadt)

Die U15w tritt am Sonntag im heimischen TH an: "Wir sind für die Meisterschaften am Sonntag gut vorbereitet. Unser Team ist bereit alles zu geben, denn wir wollen dieses Jahr die Meisterschaften gewinnen", beurteilt Team-Captain Malena Steines die Chancen.
Ihr Team halte gut zusammen und dies wollen sie auf dem Feld beweisen. Schnelles Spiel und aggresive Verteidigung ist der Schlüssel zum Erfolg.
"Wir freuen uns auf die Meisterschaft und gehen positiv und motiviert ins Spiel."
 
U14m
in Speyer/Schifferstadt
(10:45 Bad Kreuznach, 12:30 Towers Speyer/Schifferstadt, 15:30 1.FCK)

Unsere U14m wird am Sonntag zur Rheinhessen-Pfalz-Meisterschaft nach Speyer fahren. Dort trifft das Team auf Speyer, Kaiserslautern und Bad Kreuznach. Gecoacht wird das Team nur von Timo Dötsch, da Anish Sharda aufgrund einer Terminüberschneidung mit JBBL und Herren1 nicht bei den Meisterschaften dabei sein kann.
Die U14 des ASC wird voraussichtlich mit diesen Spielern antreten: Stefan Behrens, Keanu Colon, Aliriza Horoz, Nick Kaspers, Sean Lenz, Chris Lindauer, Justus Schlösser, Elias Schwaiger, Milan Schwaiger, Clemens Zabel

U18m in Kaiserslautern
(10:45 TG Nieder-Ingelheim, 13:45 TV Bad Beza, 16:45 1.FCK)

Die U18m des ASC startet am Sonntag bei den Rheinhessen-Pfalz Meisterschaften in Kaiserslautern. Die Mannschaft setzte sich souverän in der Rheinhessenliga durch und konnte zusätzlich im Herrenbereich bereits Erfahrung sammeln. Somit geht man mit Selbstvertrauen in die anstehenden Aufgaben.
Der Kader: Philipp Hennenberg, Niklas Schäfer, Julian Meier, Gedeon Kiala, Alexander Lukowitsch, Louis Noll, Lukas Scheder, Dominik Schreiber, Maximilian Haenlein, es fehlen: Jonas Benninghoff, Julius Heinritz und Justus Werner

U19w in Kaiserslautern
(10:00 1.FCK, 12:15 TV Kirchheimbolanden)

Die U19w hätte ihr Turnier eigentlich in Oppenheim austragen sollen. Da die Rheinhessinnen aber nicht antreten konnten und das Theresianum durch die U15-Meisterschaften bereits blockiert war, müssen unsere Mädels ebenfalls nach Kaiserslautern in die Pfalz reisen. In Bestbesetzung können sie dabei nicht antreten, da Alina Dötsch parallel mit den Damen1 in Würzburg ist und Coach Vanessa DeVries ebenfalls Trainerin der U15 ist. Natascha Stergiou vertritt sie an der Seitenlinie und wird versuchen, die Qualifikation für die BVRP-Meisterschaften zu erreichen.


Login

Please login using your credentials recived by email when you register.

I forgot my password | Resend activation e-mail

×