News

U16w verliert Spitzenspiel !

Am 5. Spieltag der Jugend-Rheinland-Pfalz-Liga kam es zum Duell der beiden bisher ungeschlagenen Teams vom MJC Trier und dem ASC. Die Vorfreude war bei unseren Mädels groß, genauso aber auch die Nervosität. Und diese konnten die Spielerinnen leider nicht mit Spielbeginn ablegen.

Obwohl Coach Uwe Seiffert die gewohnte Starting-5 aufs Feld schickte, gerieten unsere Mädels schnell in Rückstand. In der Offense wurden leichte Körbe liegen gelassen und viele Fehlpässe gespielt, in der Defense nicht genug Abstand zu den Gegnern gehalten. Schnell stand es so 13:3 für Trier, so dass Coach Uwe früh die 1. Auszeit nehmen musste. In dieser fand er wohl die richtigen Worte, denn anschließend kämpften sich unsere Spielerinnen zurück ins Spiel. Insbesondere Salma gab durch einen Monsterblock und einem tollen Korb das Signal zur Aufholjagd. So konnten unsere Mädels bis zum Ende des 1. Viertels von 5:15 auf 11:15 verkürzen. Nur noch 4 Punkte Rückstand, die Hoffnung war also wieder da.

Doch die Viertelpause tat unserem Team nicht gut. Zu Beginn des 2. Viertels war der Schwung und die Aufholjagd sichtlich wieder zu Ende. Ein Einwurf an der Baseline wurde nicht innerhalb der 5 Sek. ausgeführt, ein weiterer landete direkt beim Gegner. Unser Coach versuchte daher, mit einer weiteren Auszeit und einer deutlichen Ansprache die Mädels wieder in die richtige Spur zu bringen. Doch leider wollte in diesem Viertel nicht wirklich etwas gelingen. So wuchs der Rückstand kontinuierlich an und betrug zur Halbzeit schließlich 20 Punkte. Trier gewann dieses Viertel somit mit 22:6 und führte somit auch verdient 37:17 zur Pause.

In der Halbzeitpause motivierte unser Coach die Mädels nochmals, nicht aufzustecken und weiter zu kämpfen. Und so keimte im 3. Viertel auch kurz die Hoffnung auf, dass wir wieder eine Aufholjagd starten könnten. Und tatsächlich leitete auch ein schöner Distanzwurf von Lara sowie kurze Zeit später ein toller 3-Punkte-Treffer von Salma eine solche ein. Doch Trier stemmte sich mit aller Macht dagegen. Und so wurde das 3. Viertel zwar von uns gewonnen, aber leider nur mit 1 Punkt (15:16). Spielstand somit 52:33 für Trier.

Auch zu Beginn des 4. Viertels ließen die Spielerinnen nicht die Köpfe hängen und versuchten nochmals alles. Malena zog unwiderstehlich zum Korb und wurde zusätzlich noch gefoult. Den anschließenden Freiwurf verwandelte sie sicher und verkürzte damit um 3 Punkte. Catha legte weitere schöne 2-Punkte nach. Und nochmals Malena mit einem Klasse-3-Punkte-Wurf. So konnten sie kontinuierlich den Rückstand auf 14 Punkte verringern (48:62). Doch dann war leider die Luft raus. Wieder zwei Fehler und somit leichte 4 Punkte für Trier. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Catha mit 2 Punkten zum Endstand von 70:50 für Trier.

Captain Lara nach dem Spiel: „Von der Niederlage lassen wir uns nicht entmutigen, wir werden weiter hart trainieren und hoffen auf ein erfolgreiches Rückspiel!“

Coach Seiffert: „Ich war mit dem Spiel gar nicht so unzufrieden. Vor allem spielerisch war dies deutlich besser als beim letzten Spiel auf dem Lerchenberg. Wir hatten leider 3-4 große Böcke drin, die wir nicht abstellen konnten. Das eine war unser Safety-Verhalten bei Fastbreaks. Ich denke auch, dass dies uns die deutliche Niederlage heute eingebracht hat, da Trier so sehr viele ganz freie Punkte erzielen konnte. Das war aus meiner Sicht das Spielentscheidende. Unsere Defense im Set-Play war aber gar nicht so schlecht. Das zweite war, dass unsere Gegner heute die meiste Zeit handlungsschneller war. Und natürlich muss ich auch die individuelle Klasse der gegnerischen Spielerin (#21) erwähnen. Sie hat wirklich auch spieltechnisch stark gespielt.“

Für unseren ASC heute am Ball: Salma (20 Punkte), Malena (11), Annabell (6), Cathérine (4), Mia (3), Jennifer (2), Lara (2), Natsaza (2), Yasmin

Nächsten Samstag um 14 Uhr empfängt die U16w die SG Towers Speyer-Schifferstadt zum nächsten Heimspiel.


Login

Please login using your credentials recived by email when you register.

I forgot my password | Resend activation e-mail

×